Produktfotografie

,
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Schauen Sie sich noch Verkaufsanzeigen ohne Foto an?

Wir leben in einer visuellen Welt. Bevor wir lesen, schauen wir uns Bilder an. Spricht uns das Motiv des Fotos an, ist unsere Neugier geweckt und wir lesen die zugehörige Produktbeschreibung.

Produktfotografie ist die hohe Kunst zwischen handwerklich guter, detailgetreuer fotografischer Abbildung und einem fotografischen Kunstwerk. Der Produktfotograf hält die Realität in ihrer schönsten, ansprechendsten Form fest.

Ein gutes Produktfoto weckt Bedürfnisse. Der Betrachter, meist Ihr potentieller Kunde, wird in seinem Wunsch gestärkt, dass dieses abgebildete Produkt genau das richtige für ihn ist. Es fesselt seinen Blick und steigert so die Chance, länger als die durchschnittlichen 2 Sekunden betrachtet zu werden. Schweift sein Blick ab, ist die Chance vertan. Kein Beratungsgespräch, kein Vorstellen und Abwägen unterschiedlicher Produkte, wie an der Ladentheke möglich, kann sein Interesse wieder entfachen.

Diese ersten 2 Sekunden entscheiden über Ihren Umsatz.

Ihr Produkt ins rechte Licht gerückt

Alles beginnt mit Ihrem Produkt. Ihr Produkt steht im Focus. Es wird nicht einfach geknipst. Als Auftraggeber oder Auftraggeberin erwarten Sie Strahlkraft und Aussage, die Ihr Produkt zum Erfolg macht. Diese Aussage wird handwerklich und individuell durch Blickwinkel, Belichtung, Farbgebung und Bildausschnitt transportiert. Ein guter Fotograf geht sorgsam mit manipulativer Fotobearbeitungssoftware um. Die Realität darf von der Visualisierung nicht deutlich überholt werden. Jedes Produkt, ob Kaffeetasse oder Vorschlaghammer, lässt sich so optimal in Szene setzen.

Die Aufnahme-Lokation wird sorgsam ausgewählt. Das kann ein Studio sein oder ein besonderer Hintergrund. Der Produktfotograf berät seinen Kunden und entwickelt nach Kundenvorstellung die Bildkonzeption.
Studioaufnahmen können meist zeitgleich digital auf einem Monitor betrachtet werden. Dank digitaler Aufnahmetechnik stehen heute diverse Möglichkeiten zur Perfektionierung in der Produktfotografie zur Verfügung.

Was professionelle Produktfotografie ausmacht

Die Message des Produktfotos ist inszeniert, ohne dass der Betrachter den Eindruck gewinnt, manipuliert zu werden. Denken Sie an die klar-glitzernden Wasserperlen an der Limonadenflasche mit rotweißer Bauchbinde. Sie spüren die kühle Frische des perlenden Kondenswassers auf der eisgekühlten Flasche. Perfekt inszeniert mit –vermutlich- Glyzerin.

Der bestmögliche Eindruck ist das Ziel. Der Profi erzeugt Gewinner-Produktfotos in Anmutung spielerischer Leichtigkeit, mit Tiefenglanz oder samtigen Oberflächen in lebensechten Farben, passend für Bildschirm und Druckauflösungen.
Die perfekte Bild-Komposition eines Produkt-Fotografen ist die, die sie nicht erkennen. Sie betrachten das Bild und erleben einen hochinformativen, perfekten Moment.

Schauen wir uns online um – 360 Produktfotos

Neben statischen, zweidimensionalen Bilden ist das 360 Grad Produktfoto ein weiterer Schritt zum besonderen Produkterleben. Der Betrachter sieht das Objekt von allen Seiten und erhält den umfassenden Eindruck über das Produkt.

Stellen Sie sich vor, Sie sehen ein wirklich gut gemachtes Produktfoto einer Strickmütze auf einem Puppenkopf.

Und jetzt stellen Sie sich vor, der Puppenkopf mit der Strickmütze, die verkauft werden soll, dreht sich langsam vor Ihren Augen. Der bemützte Kopf dreht sich um sich selbst und der Betrachter kann, wie im Ladengeschäft, die Mütze von allen Seiten betrachten und gewinnt eine räumliche Vorstellung, eine 360 Grad Rund-um-Sicht. Diese 360 Grad Visualisierung beflügelt die Betrachter-Phantasie. Der Interessent wird in die Lage versetzt, sich vorzustellen, wie ihn diese Mütze kleiden könnte.

Entfernen wir uns gedanklich von kleinen Produkten und denken wir an Räume, Kirchen oder Hallen. Ein VR Produktfoto fängt hier als begehbares Panorama die Gesamtheit der Lokation ein, ein echtes Highlight auf jeder Homepage und ein Eyecatcher mit echtem Steigerungspotential der Verweildauer Ihrer Homepage-Besucher.

VR-Produktfotos zeichnen sich durch frei bewegliche Objektmotive aus. Mittels Computermaus oder VR-Brille kann der Blickwinkel frei geschwenkt werden und der Betrachter erhält eine räumliche Abbildung.

Die Kunst liegt in der Anwendung und Kombination aller möglichen Aufnahmetechniken.
Der Einbindung von einem VR Produktfoto oder 360 Produktfotos ist in digitalen Medien leicht umsetzbar.

Wie ein Produkt am vorteilhaftesten zur Geltung kommt und die Aufmerksamkeit seines potentiellen Käufers fesselt, ist die alles entscheidende Frage. Beratung und Konzeption liegen hier in den Händen des erfahrenen Produktfotografen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.